Sehr geehrte Kunden und Freunde unseres Hauses !

Hans Grobe ist einer der ganz großen Namen in der deutschen und internationalen Philatelie. Am 10. Oktober 1994 im 96. Lebensjahr verstorben, ist Hans Grobe untrennbar mit der deutschen Philateliegeschichte verbunden. Mehr noch: Grobe hat diese Geschichte in mancherlei Hinsicht mitbestimmt.

Denn in unserer Zeit - das Deutsche Kaiserreich hatte gerade den ersten Weltkrieg verloren, und der Versailler Vertrag bürdete dem Land und seiner Bevölkerung enorme Belastungen auf - hatte Hans Grobe, damals gerade - Anfang 20, genügend Mut, in Hannover ein Briefmarkengeschäft zu gründen. Eröffnet wurde es am 13. Februar 1920. Fast auf den Tag genau ein Jahr später, am 14. Februar 1921, führte Hans Grobe ebendort seine erste Briefmarkenauktion durch. Diese erste Grobe-Auktion war zugleich die erste deutsche Briefmarken-Versteigerung, die nicht in der Hauptstadt ausgerichtet wurde. Sie steht am Beginn einer fast beispiellosen wirtschaftlichen und nicht zuletzt auch philatelistischen Erfolgsgeschichte.

Auch als Autor und Verleger philatelistischer Standardwerke hat sich Hans Grobe bedeutende Reputationen erworben. Sein 1953 erstmals herausgegebenes Altdeutschland-Handbuch ist bis heute Pflichtlektüre jedes einschlägig interessierten Sammlers. Hans Grobe hat zunächst allein, später gemeinsam mit Sohn und Schwiegertochter in den sieben Jahrzehnten mehr als 200 Auktionen durchgeführt, bevor das Unternehmen zu Beginn der 90er Jahre namenswahrend im Auktionshaus Interphila Grobe & Lange aufging.

Grobe-Auktionen hatten stets ein ganz besonderes Flair. Wir sind zuversichtlich, dass auch unsere neue Serie von Hans-Grobe-Auktionen diesen Funken gediegener philatelistischer Tradition weitervermitteln wird.

Der aktuelle Katalog - wie auch die bemerkenswerte Tradition von Hans-Grobe-Auktionen überhaupt - belegt zudem, dass gutklassige Philatelie von jeher, und gerade auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten, eine besondere Anlage-Empfehlung mit Niveau war. Über Jahrzehnte hinweg haben sich Briefmarken und philatelistische Belege immer wieder nicht nur als interessante Sammelgegenstände, sondern auch als solide , beständige Anlageobjekte erwiesen. Das gilt heute wieder in ganz besonderem Maße.

Viel Freude bei der Durchsicht dieses nicht alltäglichen Auktionsangebotes der Hans-Grobe-Auktion wünscht Ihnen nun Ihr


Volker Lange